Über Uns

Unter MRE (multiresistente Erreger) versteht man Bakterienstämme, die Mechanismen entwickeln, um die Wirkung von Antibiotika abzuwehren (Resistenz). Zu ihnen gehören die schon länger bekannten MRSA (Methicillin-resistente Staphylococcus aureus), VRE (Vancomycin-resistente Enterokokken), ESBL (Extended-spectrum-Betalctamase)-bildende Enterobakterien sowie andere MRGN (multiresistente gramnegative Erreger).

Multiresistente Erreger können nur noch sehr schwer behandelt werden und haben sich zu einem Problem entwickelt. Ziel der Netzwerke ist es, die Ausbreitung multiresistenter Erreger zu verhindern. Voraussetzung für die kostenlose Mitgliedschaft ist die

Einhaltung von Standards bei der Diagnostik, bei der Sanierung/Therapie und bei der Überleitung von Patienten von einem Leistungsträger zum nächsten.

Diese Internetseite als gemeinsamer Auftritt der lokalen und des überregionalen MRE-Netzwerks soll eine Plattform für alle Beteiligten sein und darüber hinaus der Information Betroffener und ihrer Angehörigen dienen.

Alle Beteiligten im Gesundheitswesen (Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte, Senioreneinrichtungen, Pflegedienste, Krankentransportunternehmen/Rettungsdienste und andere) können Mitglied in einem der lokalen Netzwerke gegen MRE werden.

Mitgliedsantrag

 

mre-nord-ost-hessen.de
Left Menu Icon
Header Text