In Nordwest-Niedersachsen erkrankten 2011 doppelt so viele Patienten wie im Jahr 2007

Ein Krankenhaus kann nicht nur gesund sondern auch krank machen. insbesondere mit multiresistenten Keimen, sind ein viel diskutiertes Problem der medizinischen Versorgung. Dass sie allerdings auch ein wachsendes Problem darstellen, konnte nun eine aktuelle Studie des Bremer Instituts für arbeitsschutz und Gesundheitsförderung (BIAG) im Rahmen des Gesundheitsreports der Krankenkasse „hkk“ feststellen. mehr…

Weiterlesen

Gründung des MRE-Netzwerkes Nord- und Osthessen Einheitliche Standards bei Diagnose und Versorgung betroffener Patienten sichern Melsungen. Krankheitserreger, die sich durch Antibiotika nicht mehr wirksam bekämpfen lassen, nehmen ständig an Bedeutung zu. Hygienemängel und der leichtfertige Einsatz von Antibiotika sind laut Experten Ursache der Verbreitung von multiresistenten Keimen wie Pseudomonas, ESBL und MRSA (MRE).

Weiterlesen

Melsungen. Gesundheitsämter, Kliniken, Pflegeheime und Unternehmen in Nordhessen sagen gefährlichen Erregern den Kampf an: Am heutigen Freitag wird in Melsungen das Netzwerk gegen multiresistente Keime (MRE) Nord- und Osthessen gegründet.

Weiterlesen

Melsungen. In Deutschland sterben jedes Jahr bis zu 12 000 Menschen an Infektionen, die sie sich im Gesundheitswesen zugezogen haben. Ursache sind die multiresistenten Erreger (MRE), die sich mit Antibiotika nicht mehr wirksam bekämpfen lassen.

Weiterlesen

HNA: Die Gefahr ist unsichtbar (23.08.2012)

Am 25.10.2012, Kategorie:: Presse von:

Melsungen. Sie heißen Pseudomonas, ESBL und MRSA – multiresistente Keime sind im Gesundheitswesen ein großes Problem. Die Ursachen sind laut Experten Hygienemängel und der leichtfertige Einsatz von Antibiotika – auch bei der Tiermast. Traurige Berühmtheit haben die Keime durch Vorfälle wie in Bremen erlangt, wo im vergangenen Jahr Frühchen an einer Infektion starben.

Weiterlesen

Kategorien

Kalender

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30